News

Reges Interesse der Fachwelt an Geothermie in Unterföhring

Mitte Oktober war GEOVOL-Geschäftsführer Peter Lohr als Referent zu Gast beim Kongress „Praxisforum Geothermie“ in München. Sein Vortrag ebenso wie die Exkursion nach Unterföhring stieß auf reges Interesse der rund 200 Fachbesucher aus dem In- und Ausland.

Peter Lohr berichtete auf dem Kongress insbesondere von den Erfahrungen, die GEOVOL mit der 2015 fertiggestellten Anlagenerweiterung gemacht hat. Er erläuterte dabei Aufbau und Verschränkung der beiden Wärmenetze sowie die Vorteile zweier Netze für die Versorgungssicherheit. Dabei hob er hervor, dass man bei GEOVOL auf eine Vielzahl von Maßnahmen setze, um eine möglichst unterbrechungsfreie Wärmeversorgung der Kunden zu gewährleisten. So würden beispielsweise nicht nur detaillierte Notfallpläne vorgehalten, sondern auch ein mit allen wesentlichen Ersatzteilen bestücktes Einsatzfahrzeug sowie mobile Heizzentralen, die bei räumlich begrenzten Störungen schnell Abhilfe schaffen können. Dank einer „Wärmeschaukel“, die Netz I und Netz II verbindet, könnten die beiden Netze zudem gegenseitig als Backup dienen – etwa falls eine der beiden Förderpumpen plötzlich ausfällt oder gewartet werden muss.

Auch die Anlageneffizienz profitiere von den beiden Netzen, betonte Lohr in seinem Vortrag. Im Sommer etwa, wenn der Wärmebedarf gering ist, könne man Netz I und Netz II auch wie ein Netz betreiben und dadurch eine der beiden Energiezentralen vorübergehend stilllegen. Ebenfalls zur Anlageneffizienz beitragen würde zudem eine dynamische Leistungsanpassung der insgesamt sechs Netzpumpen durch Rückkopplung mit dem aktuellen Wärmeverbrauch der Kunden.

Am letzten Kongresstag nutzten knapp 30 Tagungsteilnehmer im Rahmen einer Exkursion die Möglichkeit, auch die Praxis in Unterföhring kennenzulernen. Neben einer Führung durch die zwei Energiezentralen kam dabei auch der Genuss nicht zu kurz: Als Brotzeit wurden den Besuchern Weißwürste aus Deutschlands einzigem geothermisch beheizten Weißwurstkessel serviert.

Die Erfahrungen aus Unterföhring sind gefragt: Am 17. Oktober 2018 referierte GEOVOL-Geschäftsführer Peter Lohr beim Praxisforum Geothermie zum Thema Anlageneffizienz. Bildquelle: Enerchange