Privat

Sorgenfreie und saubere Wärme für Ihr Haus

Die Vorzüge der GEOVOL-Fernwärme lernt man als Hausbesitzer schnell zu schätzen: Endlich kein Ölgeruch oder ungutes Gefühl wegen der Gasheizung mehr. Auch die Kosten für die Wartung des Heizkessels oder die Reinigung des Schornsteins sind passé. Und endlich ist im Heizungskeller wieder Platz. Denn statt einem Kessel oder Öltank, der den ganzen Raum belegt, hängt nur noch ein kleiner Kasten an der Wand. Hier kommt die Wärme aus dem  Fernwärmenetz an und wird auf das Haus verteilt. Das Beste daran: Für diese Wärmeübergabestation ist und bleibt GEOVOL verantwortlich. Sollte sie also kaputt gehen, kümmert sich GEOVOL darum – entweder durch einen eigenen Mitarbeiter oder einen Fachmann eines autorisierten Heizungsbauers. 

Autorisiert kann nur sein, wer sich regelmäßig von GEOVOL zum Thema Fernwärme schulen lässt. Dieses Angebot nehmen jedes Jahr mehrere Unternehmen aus Unterföhring und Umgebung wahr, um so gut geschult bei Störungen an den Übergabestationen im Namen von GEOVOL eingreifen zu können. Auch wenn das hauseigene Heizsystem gewartet oder repariert werden muss, sollten diese Partnerunternehmen von GEOVOL für den Hausbesitzer die erste Wahl sein. Denn sie kennen sich nicht nur mit der Wärmeübergabestation bestens aus, sondern auch mit deren optimaler Einbindung in den Heizungskreislauf Ihres Hauses.

Umweltschonende Wärme par excellence

Unterföhring hat ein wichtiges Ziel: Umweltschutz.

Bis Ende 2017 hat die Geothermieanlage in Unterföhring eine Wärmemenge von 300.000 Megawattstunden an seine Kunden geliefert. Um diese Wärmemenge mit Heizöl zu erzeugen, wären 30 Millionen Liter Öl nötig gewesen. Diese Menge entspricht etwa 950 großen Tanklastzügen voll mit Heizöl. Hintereinander gestellt, würden diese LKW eine Schlange von fast 14 Kilometern bilden. Jeder Anschluss zählt!

Auch die Luftqualität wird verbessert: über 40 Tonnen Schwefeldioxid, rund 55 Tonnen Stickoxide und drei Tonnen Staub sind den Unterföhringern seit dem Start der geothermischen Fernwärmeversorgung erspart geblieben.

Erfahren Sie mehr zum Umweltschutz mit GEOVOL

Geothermie harmoniert auch mit Holzofen und Solar

Als Kunde von GEOVOL können Sie Ihren Wärmebedarf auch teilweise aus anderen und bereits vorhandenen Anlagen decken. Voraussetzung hierfür ist, dass diese mit erneuerbaren Energien betrieben werden. Dazu zählt zum Beispiel Ihr Holzofen oder Ihre Solaranlage. Somit garantiert der Kachelofen im Wohnzimmer und die Solaranlage auf dem Dach gemeinsam mit der GEOVOL-Fernwärme eine kosteneffiziente und umweltschonende Wärmeversorgung für Ihr Zuhause.

Doppelt profitieren – mit GEOVOL

Wir bringen Ihnen neben der ressourcenschonenden Fernwärme auch das schnelle Internet und etliche TV-Sender in HD-Qualität ins Haus. Denn mit dem GEOVOL-Fernwärmenetz verlegen wir immer auch kostenlos Glasfaserleitungen zu unseren Kunden – und damit für Sie die Möglichkeit, von den Angeboten unseres Partnerunternehmens Kabelfernsehen München zu profitieren. Entdecken Sie alle Vorteile des Glasfaserausbaus in Unterföhring und schließen Sie sich an!

Die Vorteile für Privatkunden im Überblick:

  • Höchste Versorgungssicherheit durch redundante Energiezentralen und Dubletten
  • Preisgünstige Wärmeversorgung für Generationen und faire Anschlusspreise
  • Zugang zu schnellem Internet und vielen TV-Sendern in HD-Qualität durch die kostenfreie Anbindung Ihres Hauses an ein Glasfasernetz.
  • Wirksamer Klimaschutz höchster Güte – bereits jetzt wurden 67.000 Tonnen Kohlendioxid eingespart
  • Werden Sie Teil der Unterföhringer Fernwärmegemeinschaft: Bis 01/2017 wurden mehr als 2.000 Haushalte und mehr als 40 gewerbliche Kunden ans Netz angeschlossen

Gerne steht Ihnen unser Kundenberater, Herr Faust, für einen unverbindlichen Beratungstermin zur Verfügung.

Falko Faust

Kundenberatung / Vertrieb

T: 089 -969 98 41 -41
F: 089 -969 98 41 - 40
M: service@geovol.de