Die Energiezentralen

Sicherheit durch Redundanz

Die Energiezentrale ist neben den Bohrungen das Herzstück jeder Geothermieanlage. Die Anlage von GEOVOL besteht aus zwei Zentralen - die erste (im Bild oben) ist 2009 fertiggestellt worden, die zweite Anfang 2016. Mit der neuen Energiezentrale ist GEOVOL gut gerüstet, um das Fernwärmenetz weiter auszubauen und bis spätestens 2020 auch das südliche Unterföhring vollständig für die Erdwärmelieferung zu erschließen. Aber auch für die Bestandskunden ist die Inbetriebnahme der zweiten Energiezentrale von Vorteil: Da die beiden Fernwärmekreise miteinander verflochten sind, kann bei Spitzenlasten oder dem Ausfall einer Zentrale die andere zeitweise die Wärmelieferung übernehmen.

Eckdaten der Energiezentrale I

Inbetriebnahme: Herbst 2009
Fassade:  Corteenstahl, Sichtbeton, Holz
Technik:
- 2 Titan-Plattenwärmetauscher
- 4 Netz-Pumpen,
- 2 Redundanz- und Spitzenlastkessel (20 MW)
- 1 Photovoltaikanlage auf dem Dach (49 kW)

 

Eckdaten der Energiezentrale II

Inbetriebnahme: Februar 2016
Technik:
- 2 Titan-Plattenwärmetauscher,  
- 4 Netz-Pumpen
- Photovoltaikanlage an der Fassade 

Ökologisch wertvolle Grünanlagen

Besonderen Wert wurde auch auf die ökologische Wertigkeit der Grünanlagen um die Geothermieanlage gelegt. So wurde für die Außenanlage der Energiezentrale I unter anderem der Vogelbeerbaum, die gefährdete Elsbeere, die für Schmetterlinge wichtige Futterpflanze Vogelkirsche und das für Insekten und Vögel als Futterquelle dienende Pfaffenhütchen ausgewählt. Im östlichen Bereich des Firmengeländes wurde ein Biotop mit Röhrichtzone angelegt. Im Westen des Areals wachsen alte Obstbäume und verschiedene Kräuter. Bei der Grünanlage um die Energiezentrale II liegt der Fokus auf einheimischen Wildstauden und Gehölzen sowie naturnahen Ansaaten. Zudem bieten Totholzstrukturen und Insektenhäuser Wildbienen einen geeigneten Unterschlupf. Auch das Gebäude selbst wird für Insekten und Falter interessant sein, denn die Energiezentrale II hat ein komplett begrüntes Dach.

Hier finden Sie alle wesentlichen technischen Daten der gesamtem Geothermieanlage

WICHTIGE INFORMATIONEN

Notrufnummer Info Bauarbeiten Führungen GEOVOL-Newsletter

AKTUELLES

Donnerstag, 26.10.2017

Fast 80 kommunale Spitzenvertreter informierten sich auf Einladung der Sparkasse Fürstenfeldbruck über Geothermie
Kommunalforum der Sparkasse Fürstenfeldbruck in Unterföhring

Montag, 23.10.2017

Das ganze Fest in drei Minuten: Der Videoclip zum Jubiläumsfest ist jetzt online.
Videoclip zur Jubiläumsfeier erschienen

Donnerstag, 12.10.2017

Hochrangige Wirtschaftsdelegation aus Japan zu Gast