Informationen zum Ausbau des Fernwärmenetzes

Auf dieser Seite erhalten Sie während der Ausbauphasen des Fernwärmenetzes aktuelle Informationen über anstehende Baumaßnahmen und damit zusammenhängende Verkehrsregelungen.

Im Baustellenbereich kann es in dieser Zeit zu Behinderungen des Straßenverkehrs und zu Lärmentwicklung kommen. Die ausführenden Unternehmen sind bemüht, die Beeinträchtigungen auf das absolut notwendige Mindestmaß zu beschränken. Die Zufahrt zu den Anliegergrundstücken bleibt in der Regel erhalten, werktags während der Bautätigkeit sind Einschränkungen nicht auszuschließen. Für unvermeidbare Beeinträchtigungen bitten wir um Ihr Verständnis.

Baustellen-Info - Stand: 4. Mai 2017


In folgenden Straßen beginnen die Arbeiten zum Ausbau des Geothermie-Fernwärmenetzes
abhängig von der Wetterlage:
 

Mitterfeldallee (zwischen Münchner Straße und Wilhelm-Kemmelmeyer-Bogen auf der Südseite)

Geringe Einengung der Fahrbahn.

Dauer der Sperrung: 27.04.2017 - 12.05.2017


 

Mitterfeldallee (von Einmündung Wilhelm-Kemmelmeyer-Bogen bis zur Bahnunterführung Richtung Ost für max. 200m)

Halbseitige Straßensperrung, Verkehrrsregelung durch Lichtsignalanlage, Ampelschaltung an den Verkehrsfluss angepasst (Morgen- und Abendstunden).

Dauer der Sperrung: 13.02.2017 - 19.05.2017


 

St.-Valentin-Weg (zwischen Einmündung Hofäckerallee und St.-Emmeram-Weg)

Halbseitige Straßensperrung

Dauer der Sperrung: 08.05.2017 - 09.06.2017


 

St.-Valentin-Weg (von Haus Nr. 3 bis Einmündung Herderweg und von Herderweg Richtung Ost bis Haus Nr. 1)

Vollsperrung

Dauer der Sperrung: 08.05.2017 - 09.06.2017


 

 

WICHTIGE INFORMATIONEN

Notrufnummer Info Bauarbeiten Führungen GEOVOL-Newsletter

AKTUELLES

Dienstag, 23.05.2017

Großes Interesse an Versorgung mit Fernwärme

Dienstag, 09.05.2017

Kundenbetreuer Falko Faust berät Besucher der Gewerbeschau Unterföhring am GEOVOL-Stand.
200 Besucher am GEOVOL-Stand

Mittwoch, 03.05.2017

GEOVOL lud anlässlich des Tags der Erneuerbaren Energien in die Geothermieanlage nach Unterföhring ein.
GEOVOL hat mitgemacht!